Diakonie Heidelberg Startseite

Soziale Notlagen

Sozialberatung

Die eigene Existenz sichern: Manchmal ist das alleine nur schwer oder gar nicht mehr zu realisieren. Erst recht, wenn der Kopf nicht mitmacht, weil Ängste und Unwissenheit blockieren – und weil ganz reale Dinge überfordern. Mit unserer Sozialberatung wenden wir uns an alleinstehende Menschen und Familien in sozialen Notlagen aus Heidelberg und der Umgebung. Sprechen Sie uns an: Unten auf dieser Seite finden Sie unsere Sprechzeiten und unsere Kontaktdaten zur Terminvereinbarung. 

Unsere Beratung – wie wir Ihnen helfen können

Sozialrechtliche Leistungen und allgemeine Fragen der Existenzsicherung, Probleme im Umgang mit Behörden, finanzielle Notlagen oder persönliche bzw. familiäre Schwierigkeiten: Das Diakonische Werk Heidelberg ist mit einer fundierten und lösungsorientierten Sozialberatung, Beratung zur Existenzsicherung und in Koooperation mit einzelnen Kirchengemeinden mit einer gemeindenahen Sozialberatung für Sie da. Unsere Beratung richtet sich an alleinstehende Menschen aus Heidelberg ebenso wie Familien und Senioren. Dabei geht es um die soziale Notlage, in der Sie sich befinden, und wie Sie es wieder herausschaffen. Wir sprechen mit Ihnen darüber, welche Lösungswege es für Sie gibt.

Speziell jungen Familien und Menschen in der Phase der Familiengründung stehen wir zur Seite

  • wenn Sie Hilfe im Umgang mit Schulden und Gläubigern brauchen
  • wenn Sie wissen wollen, wie Sie Ihren Lebensunterhalt sichern
  • bei der Erarbeitung eines tragfähigen und nachhaltigen Entschuldungskonzepts

Unsere Info-Abende – wie wir auf spezielle Themen eingehen

Stichwort Entschuldung: Den Fokus auf ein Leben ohne Schulden legen wir bei unseren Info-Abenden zur Restschuldbefreiung. Diese stehen allen offen, die sich zu verschiedenen Verfahrensarten (Verbraucherinsolvenz- oder Regulierungsverfahren) informieren wollen. Thematisiert werden der genaue Ablauf des Verfahrens, Reche und Pflichten in den einzelnen Verfahrensstufen und welche Forderungen von der Restschuldbefreiung ausgenommen sind. Außerdem bekommen Sie hier praktische Entscheidungshilfen – damit Sie in der Lage sind, Ihren weiteren Weg zu finden und zu beurteilen, ob eine Verbraucherinsolvenz für Sie das Richtige ist. 

Bitte melden Sie sich zu den Info-Abenden vorher an unter peter.wallenwein(at)dwhd.de oder per Fax 06221 537555. 

Die Referenten: Thomas Seethaler, Sozialpädagoge und Schuldnerberater beim Caritasverband Heidelberg e. V., Peter Wallenwein, Sozialarbeiter und Schuldnerberater beim Diakonischen Werk Heidelberg

Unsere Sozialberatung in der Gemeinde – wie wir Familien, Alleinstehenden und Senioren zusätzlich helfen

In Kooperation mit einzelnen Kirchengemeinden in den Stadtteilen Emmertsgrund und Kirchheim bieten wir als Diakonisches Werk Heidelberg eine gemeindenahe Beratung in offener Sprechstunde an. Interessierte können ohne vorherige Anmeldung kommen. Neben unserer individuellen Sozialberatung nutzen wir hier die Gelegenheit, um noch breiter zu beraten. 

Wir unterstützen Sie

  • bei persönlichen Problemen
  • bei familiären Krisen
  • bei Fragen zum Lebensunterhalt
  • bei Schwierigkeiten mit dem Ausfüllen von Anträgen und dem Verständnis von Behördenbescheiden

Außerdem suchen und finden wir gemeinsam mit Ihnen weitere Angebote, die intensiv auf Ihre persönliche Situation eingehen und mit Hilfe derer Sie sich aus Ihrer sozialen Notlage befreien können.