Diakonie Heidelberg Startseite

Flucht und Migration

Flüchtlingsberatung Ukraine

Unabhängige Flüchtlingssozialberatung für geflüchtete Menschen aus der Ukraine in Heidelberg

Wir beraten

  • Personen mit Aufenthaltsrecht nach § 24 AufenthG
  • Drittstaatsangehörige aus der Ukraine
  • Personen mit gewöhnlichem Wohnsitz in der Ukraine vor dem 24.02.2022
  • Asylbewerberinnen und -bewerber
  • abgelehnte Asylbewerberinnen und -bewerber mit Duldung
  • Bleibeberechtigte (z.B. nach Flüchtlingsanerkennung)
  • Menschen ohne Papiere

Unsere Flüchtlingsberatung ist freiwillig, vertraulich und kostenfrei.

Wir beraten und begleiten Sie zum Beispiel bei asyl- bzw. aufenthaltsrechtlichen Fragen, bei der Suche nach Betreuungsangeboten für Ihre Kinder, bei der Suche nach einem Sprachkurs oder einer Arbeitsstelle oder nach einer Unterkunft. Auch wenn Sie Schwierigkeiten mit Ämtern oder Behörden haben oder Hilfe bei Anträgen und Formularen benötigen stehen wir ihnen zur Seite.

Wir beraten auf Englisch, Spanisch und Deutsch. Für andere Sprachen können Sprachmittler*innen hinzugezogen werden.

Wir beraten nach Termin. Bitte bringen Sie zu dem Termin alle wichtigen Unterlagen, die für den Sachverhalt wichtig sind, mit. Wichtige Unterlagen sind z. B. Bescheide, Dokumente, Briefe.

 

Die Sozialberatung für Geflüchtete aus der Ukraine
– wie wir für Sie da sind

Mit Fachwissen und Erfahrung beraten und informieren wir Sie zu verschiedenen Themen

  • Aufenthalt – zum Beispiel bei rechtlichen Fragen zum Asylverfahren, zum Aufenthaltsrecht und zur Staatsangehörigkeit
  • Sprache – Beratung zum Zugang und zu den Kosten von Sprach- und Integrationskursen 
  • Arbeit – wenn Sie Fragen zu Ausbildung oder Arbeitsplatzsuche, Anerkennung von Berufsabschlüssen oder Arbeitslosigkeit haben
  • Finanzen – bei Fragen zu Ihrer wirtschaftlichen Situation sowie mit Informationen zu staatlichen und sozialen Möglichkeiten der Unterstützung
  • Familie & Kinder – wenn Sie Fragen zu Schwangerschaft, Kinderbetreuung, Kindergarten, Schule oder ganz allgemein zur Familie haben
  • Wohnen – zum Beispiel, wenn Sie in Heidelberg leben, aber auf Wohnungssuche sind
  • Gesundheit & Mobilität – wenn es um Kranken- oder Pflegeversicherung, ärztliche Versorgung, Schwangerschaft oder allgemein um Ihre Gesundheit geht
  • Freizeit & Engagement – mit Informationen zu ehrenamtlichen Tätigkeiten, Freizeit- und Kontaktmöglichkeiten, Projekten und Angeboten
  • Sozialberatung - bei persönlichen Sorgen und Vermittlung an weitere Unterstützungs- und Hilfsangebote, Hilfe im Umgang mit Behörden

 

Die unabhängige Flüchtlingssozialberatung für geflüchtete Menschen aus der Ukraine in Heidelberg
(Flüchtlingssozialberatung Ukraine) wird gefördert durch die UNO-Flüchtlingshilfe Deutschland.