Diakonie Heidelberg Startseite

Hospizbegleitung und Trauer

Ambulanter Kinderhospizdienst KiDi

Neben der Arbeit im Ambulanten Hospizdienst bieten wir mit dem Ambulanten Kinderhospizdienst KiDi eine gesonderte Entlastung für Familien lebensbegrenzt erkrankten Kindern und Jugendlichen an. Unsere Stärkung und Unterstützung sind darauf ausgerichtet, Ihnen als Familie den Lebensalltag mit Ihrem kranken Kind zu erleichtern. Oder kurz gesagt: Wir nehmen uns Zeit. Wir schenken Zeit.

Unsere Mitarbeiter – wer Ihnen zur Seite steht

Geschulte ehrenamtliche Begleiterinnen und Begleiter sowie eine hauptamtliche Fachkraft bilden unser KiDi-Team. Alle unsere Kinder- und Jugendhospizbegleiterinnen und -begleiter werden auf ihre Tätigkeit sorgfältig vorbereitet und unterliegen der Schweigepflicht. Alle Einsätze werden von unserer Fachkraft koordiniert; diese ist auch Ansprechpartner für Familien, die unseren Rat suchen. 

Eltern von unheilbar kranken Kindern und Jugendlichen geben wir Unterstützung und Hilfe. 

Unsere Arbeit – was wir tun können

Wir bieten Begleitung: für schwer kranke Kinder und Jugendliche und ihre Familien. Auch wenn Kinder und Jugendliche um einen nahen Angehörigen trauern oder wenn Kinder mit sterbenden Elternteilen Unterstützung brauchen, stehen wir mit Erfahrung und Unterstützung als Begleiter zur Seite. 

Dabei ist unsere Aufgabe, für Entlastung zu sorgen und kranke Kinder und Jugendliche mit verkürzter Lebenserwartung sowie ihren Familien zu stärken. Konkret heißt das: 

Unsere KiDi-Begleiterinnen und -Begleiter

  • sind für die Familien unabhängig von der Konfession ehrenamtlich und kostenfrei da
  • gehen sensibel und individuell auf Ihre Bedürfnisse ein
  • begleiten Sie vom Zeitpunkt der Diagnose bis zum Tod und – ganz wichtig – auch darüber hinaus
  • lesen vor, helfen bei Hausaufgaben, spielen und unternehmen Ausflüge mit den kranken Kindern und ihren Geschwistern
  • sind für die Kinder, ihre Geschwister, die Eltern und alle Angehörigen da
  • begleiten Familien in Heidelberg und Umgebung in ihrem gewohnten Umfeld
  • begleiten die Kinder und ihre Familie in die Klinik
  • arbeiten mit Ärzten, sozialen Diensten und Seelsorgern zusammen

Zusammen mit der Ambulanten Hospizhilfe des Diakonischen Werks Heidelberg bietet KiDi außerdem regelmäßig Vorträge von Fachreferenten an. Sie haben Interesse und wollen unser Wissen weitergeben? Gern kommen wir in Schulen, Kirchengemeinden oder Vereine und sprechen mit Ihnen über die Themen, die Sie beschäftigen.  

Vielleicht interessieren Sie sich für die Arbeit im KiDi-Team? Gerne können Sie sich im Rahmen unserer Vorträge näher informieren – oder uns direkt ansprechen. Wir suchen aufgeschlossene Menschen, die auf ehrenamtlicher Basis Zeit mit schwer kranken Kindern und ihren Familien verbringen wollen. Auch über die Unterstützung unserer Arbeit mit einer Spende freuen wir uns.