Diakonie Heidelberg Startseite

Sozialarbeiter*in oder Sozialpädagog*in (m/w/d) gesucht - Unabhängige Sozial- und Verfahrensberatung für Flüchtlinge im Ankunftszentrum Heidelberg

Das Diakonische Werk der Evangelischen Kirche Heidelberg berät und unterstützt Menschen in besonderen Lebens- und Krisensituationen. 

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sozialarbeiter*in oder Sozialpädagog*in (m/w/d)

für das Arbeitsfeld - Unabhängige Sozial- und Verfahrensberatung für Flüchtlinge im Ankunftszentrum des Landes Baden–Württemberg (PHV) in Heidelberg 

in Teilzeit oder Vollzeit mit mind. 50 % Stellenanteil (19,5 – 39 Wochenstunden)

vorerst befristet bis 31.12.2024 mit guter Aussicht auf Weiterbeschäftigung

Schwerpunkte der Tätigkeit sind

  • sozialpädagogische Beratung und sozialarbeiterische Unterstützung von hilfesuchenden Menschen mit Fluchterfahrung im Hinblick auf das Asylverfahren
  • sozialarbeiterische Unterstützung der Asylsuchenden bei sozialen Fragestellungen und Sozialberatung
  • Unterstützung von besonders schutzbedürftigen Personen und Mitwirkung bei der Identifizierung besonderer Schutzbedarfe
  • Streetwork und Gemeinwesenarbeit im Einrichtungsumfeld, aufsuchende Beratungs- und Informationsarbeit innerhalb der Erstaufnahmeeinrichtungen
  • Vermittlung und Koordination verschiedener Hilfsangebote (Verweisberatung)
  • Koordinierung, Begleitung und Unterstützung tagesstrukturierender pädagogischer und sozialer Aktivitäten in der Einrichtung und im Einrichtungsumfeld
  • enge Zusammenarbeit mit ehrenamtlich Engagierten, Initiativen und Netzwerken
  •  Sorfältiges Berichtswesen, Dokumentation und Statistik sowie Evaluation

Ihr Profil

  • staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter*in bzw. Sozialpädagog*in 
    (Dipl., B.A., M.A.oder vgl. Studienabschluss in Kombination mit Berufserfahrung in der sozialpädagosichen Beratung von Menschen mit Migrationserfahrung)
  • Fähigkeit zu engagiertem und selbständigem Arbeiten in einem großen Team
  • Kommunikationsfähigkeit und Organisationsgeschick
  • Interkulturelle Kompetenz und eine vielfaltssensible aktzeptierende Grundhaltung 
  • Leistungsbereitschaft, Teamgeist und Flexibilität
  • Bereitschaft zur Fortbildung und Weiterqualifizierung insbesondere auch in asylrechtlichen Fragen

Wir bieten

  • flexible Arbeitszeiten, 30 Urlaubstage und ein familienfreundliches Arbeitsumfeld
  • eine gute Vergütung in Anlehnung an den TVöD nach kirchlichem Arbeitsrecht einschließlich der im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
  • eigenständige und abwechslungsreiche Tätigkeiten mit viel Gestaltungsspielraum
  • ein sehr gutes Arbeitsklima und ein sympathisches sowie kompetentes Team, kollegiale Beratung und Mitarbeiterevents
  • fachspezifische Weiterentwicklungsmöglichkeiten durch Fort- und Weiterbildung
  • juristische Begleitung zu allen asyl- und aufenthaltsrechtlichen Themen

Weitere Informationen unter www.diakonie-heidelberg.de 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 12.07.2024

Senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit der Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins an das Diakonische Werk Heidelberg, Geschäftsführung, Karl-Ludwig-Str. 6, 69117 Heidelberg.  

Onlinebewerbungen senden Sie bitte an diakonie@dwhd.de